Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1 Alle Angebote, Kaufverträge und Lieferungen aufgrund von Bestellungen in unserem Jenix Online Shop unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
1.2 Das Produktangebot in unserem Jenix Online Shop richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs.1 BGB).

2. Vertragsschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Jenix Online Shop ist unverbindlich und stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer sind vorbehalten.
2.2 Mit Aufgabe einer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigung über den Erhalt der Bestellung, die keine Annahme Ihres Angebots darstellt. Wir nehmen das Angebot erst an, d.h. es kommt erst zum Kaufvertragsabschluss, wenn wir Ihnen gegenüber per E-Mail die Annahme erklären oder die Ware an Sie versenden.

3. Widerrufsrecht
3.1 Verbraucher haben ein zweiwöchiges Widerrufsrecht.
3.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.
3.3 Wir weisen Sie darauf hin, dass die folgenden Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.
- Senden Sie die Ware bitte möglichst in Originalverpackung an uns zurück. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für ausreichenden Schutz vor Transportschäden.
- Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf.
3.4 Im Falle eines Widerrufs nach Ziffer 3.1 haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Kaufpreis zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht den Kaufpreis oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

4. Preise und Zahlung
4.1 Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer, nicht jedoch die Versandkosten ein. Zölle und ähnliche Abgaben hat der Besteller zu tragen.
4.2 Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, liefern wir nur gegen Vorkasse. Sie werden in der Bestellbestätigung aufgefordert, den Rechnungsbetrag auf unser Konto Daten zu überweisen. Die Kontodaten sind im Informationsbereich des Jenix Online Shops abrufbar und werden Ihnen auch im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigt. Geht der Rechnungsbetrag nicht innerhalb von zwei Wochen auf unserem Konto ein, so stornieren wir die Bestellung.

5. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

6. Lieferung und Versand
6.1 Sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung der Ware sind voraussichtliche Angaben und grundsätzlich unverbindlich, insbesondere keine garantierten Versand- und Liefertermine, und werden nach Maßgabe der bestehenden Verhältnisse gewissenhaft abgegeben und nach Möglichkeit eingehalten.
6.2 Die Lieferfrist beginnt erst mit Eingang des Rechnungsbetrages auf das auf der Rechnung angegebene Konto.
6.3 Ist der Besteller kein Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs bei allen Lieferungen mit der Übergabe der Ware an den Versender (je nach Versandart ist dies der Paketdienst, der Spediteur, der Frachtführer oder unser eigenes zur Ausführung der Versendung oder des Transports bestimmten Personals) auf den Besteller über.

7. Gewährleistung und Haftung
7.1 Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Besteller von uns zunächst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung von mangelfreier Ware verlangen; ist der Besteller Unternehmer, können wir zwischen der Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Wir können die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.
7.2 Falls die Nacherfüllung gemäß Ziffer 7.1 fehlschlägt oder dem Besteller unzumutbar ist oder wir die Nacherfüllung verweigern, ist der Besteller jeweils nach Maßgabe des anwendbaren Rechts berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen zu verlangen. Für Ansprüche des Bestellers auf Schadensersatz gelten außerdem die besonderen Bestimmungen der Ziffer 7.4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
7.3 Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Besteller hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Besteller genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht (i) im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder sonst (ii) innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird.
7.4 Im Übrigen haften wir unbeschränkt für solche Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit unsererseits beruhen. Im Falle leichter Fahrlässigkeit haften wir nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens für die Verletzung wesentlicher Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Unberührt bleibt die Haftung aus einer übernommenen Garantie und dem Produkthaftungsgesetz.

8. Schlussbestimmungen
8.1 Der zwischen uns und dem Besteller bestehende Kaufvertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
8.2 Ist der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand unser Geschäftssitz.

Parse Time: 1.134s